Donnerstag, 26. November 2015

Weihnachtsplätzchen verzieren - kreative Ideen - Achtung, FSK 18 ;)


Vor einigen Tagen habe ich meine externe Festplatte ausgemistet. Gefunden habe ich einige Schmuckstücke aus meiner Plätzchen-Vergangenheit. Die hier gab's mal zu Weihnachten - simpel, aber oho:


Sehr lachen musste ich über einige nicht jugendfreie Modelle. Wer also unter 18 ist, hier bitte nicht weiterklicken ;)

Modell Nummer 1: Knackige Popos jeglicher Hautfarbe. Schuld war nicht das Solarium, sondern mein Backofen. Die Kekse habe ich damals noch ganz simpel mit einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft verziert. Zum Färben habe ich immer diese kleinen Lebensmittelfarben von Dr. Oetker verwendet - ging anscheinend gar nicht mal so schlecht. Meine Gelfarben von Wilton würde ich trotzdem niiiiiie mehr hergeben.


Dem Guss nach zu urteilen, war bei Modell 2 schon Royal Icing im Einsatz, wenn auch mit einigen Macken und Bläschen. Man beachte den hübschen weißen BH auf der oberen Bildhälfte. ;) Das Verzieren dieser besonderen Weihnachtsplätzchen hat aber trotzdem mega Spaß gemacht. Ich glaube, mein Freund hat sich damals auch über die knackigen Teile gefreut :D.


Irgendwie schön zu sehen, wie sich meine Fähigkeiten im Umgang mit Plätzchen & Royal Icing verbessert haben. :)

Also: Nie den Spritzbeutel abgeben und immer schön weiter üben! :)

Kommentare:

  1. Du sagst, das sind Plätzchen aus Deiner Anfangszeit? Ohje, da komme ich nie hin. Sie sehen gigantisch aus.
    Nun bin ich mal auf Deine aktuellen Modelle gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,
      vielen Dank! :) Freut mich, dass sie Dir gefallen.
      Glaub mir, das ist wirklich alles nur Übung. Ich habe früher auch das eine oder andere hässliche Teil fabriziert, aber die stelle ich hier nicht rein :D. Bzw.: Davon habe ich leider nicht mal Fotos. Lustig wäre das schon. Muss mal rumfragen, ob Freunde oder Familie da was haben :P.
      Ganz liebe Grüße
      Teresa

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.