Freitag, 5. Februar 2016

♡♡♡ Blaue Liebe - Kekse zum Valentinstag verzieren ♡♡♡


Jaja, der Valentinstag rückt näher. Mögt Ihr ihn oder eher doch nicht? Ich bin mir da nach Jahren immer noch nicht ganz sicher. Einer Sache bin ich mir jedoch 100 Prozent sicher: Konsum, kostspielige Geschenke & Co brauche ich am 14.02. nicht. Was ich jedoch brauche, und das nicht nur an diesem einen Tag: LIEBE. (Okay, scheint so, als ist mir der Valentinstag an sich egal ;) ).

Was ich aber an solchen "Feiertagen" und Festen mag - ich kann in der Zeit vorher vollkommen ungehemmt thematisch passende Cookies backen und dekorieren. Und was ist für Valentinstag passender als Herz-Plätzchen, pinke Kekse und süße Liebesbotschaften? Da ich in letzter Zeit super viel in Pink und Rosa gemacht habe, wollte ich meinen Augen etwas Entspannung gönnen ;). Daher heute mal was Blaues - die beschenkten Männer sind darüber sicherlich dankbar. :D



Zutaten - was Ihr zum Verzieren braucht

  • Butterplätzchen in Herzform 
  • hellblaues, halbfestes Royal Icing + Spritzbeutel mit etwas größerer, runder Tülle (zum Beispiel Wilton Nr. 3), alternativ eine Icing-Flasche verwenden
  • pinkes, festes Royal Icing für die Keksumrandung + Spritzbeutel mit feiner runder Tülle (zum Beispiel Wilton Nr. 1 oder 2)
  • für die süßen Botschaften: weißes, festes Royal Icing
  • für die Beschriftungen: feine runde Schreibtülle (zum Beispiel Wilton Nr. 1 oder 2)

Anleitung - herzig dekorieren zum Valentinstag

Zuerst umrandet Ihr die Herz-Kekse mit dem pinken Zuckerguss. So entsteht eine Art Grenze, die das hellblaue Icing später in Schach hält, sodass es nicht den Keks herunterläuft. Theoretisch kann man den blauen Zuckerguss auch freihand auf den Herzen verteilen ("fluten") - das erfordert allerdings etwas Übung und kann gaaaanz schnell im Desaster enden ;). Zumal der pinke Rand ja auch ganz nett aussieht, oder?

Wenn Ihr das Umranden der Herzen erledigt, lasst Ihr die Kontur einige Minuten antrocknen. Dann geht Ihr mit dem blauen Guss ran - einfach innerhalb der Konturen ausfüllen. Wenn das Icing nicht freiwillig in alle Ecken will, einfach mit einem Zahnstocher nachhelfen. Dann alles über Nacht trocknen lassen. So ist der Guss am nächsten Tag schön fest zum Draufschreiben und Dekorieren.


Im Grunde könnt Ihr Eure Valentinstags-Kekse verzieren, wie Ihr möchtet. Ich wollte endlich mal ausprobieren, ob ich mit Royal Icing auch schreiben kann. Und ja, ich muss sagen, für den ersten Versuch bin ich eigentlich ganz zufrieden mit meinen beschrifteten Herzen. Probiert es erst mit Schreibschrift, das wird runder. Druckschrift ist bei mir gar nicht schön geworden - naja, Übung macht den Meister und so weiter :D.


Alles klar? Dann auf die Spritzbeutel, fertig, los!

Viel Spaß beim herzigen Verzieren & Dekorieren
♡ Teresa

Kommentare:

  1. Teresa,
    Du bist eine Künstlerin.
    Die Kekse sind kleine Meisterwerke. Wunderschön sehen sie aus, und der pinke Rand ist für mich das I-Tüpfelchen.
    Da wird sich jeder drüber freuen, nicht nur Männer.
    Hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,

      oh, das ist so lieb von Dir! Vielen vielen Dank :)

      Ganz liebe Grüße und einen tollen Tag
      Teresa

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.