Dienstag, 2. Februar 2016

Tutorial: Kekse verzieren - mein rosa Perlentraum


Nach dem Kekskurs und den Baby-Keksen war ich so inspiriert, dass ich mich gleich an die nächsten Plätzchen gemacht habe. Eigentlich wollte ich nur etwas experimentieren, aber das Ergebnis hat mich dann doch (positiv ^^) überrascht. 



Tatsächlich habe ich währenddessen auch einige Fotos gemacht, sodass ich heute ein Bilder-Tutorial für Euch habe :). Damit legen wir auch gleich mal los:


Zutaten - was Ihr zum Verzieren braucht 

  • fertig gebackene Kekse in "neutraler" Form (rund, quadratisch, rechteckig etc.) und in verschiedenen Größen
  •  weißes, mittelfestes Royal Icing
  • Backpapier
  • runde Tülle mit mittelgroßer Öffnung (bei mir Wilton Nr. 2)
  • Spritzbeutel
  • Pinsel
  • etwas Vodka
  • essbaren Glanzpuder in Perlmutt, Rosa, Gold o. ä. 
  • Malerpalette

Anleitung - so funktioniert das Verzieren

Das Wichtigste an diesen Keksen sind die farbigen Perlen. Sie sind nicht komplett rund, sondern halbiert. Für verschieden große Perlen spritzt Ihr das vorbereitete Icing auf ein Stück Backpapier. Wichtig: Das Papier muss komplett flach liegen, ansonsten verlaufen die Zuckerperlen unschön und sind nach dem Trocknen ganz schief.


Die Perlen habe ich anschließend einige Stunden trocknen lassen (besser noch über Nacht). Um den Perlen einen schönen Glanz zu verleihen, verwende ich essbaren Glanzpuder in verschiedenen Farben. Den Puder kann man trocken verwenden, in nasser Form lässt er sich allerdings besser handhaben und staubt nicht überall herum :D. Dazu den Puder auf die Malerpalette geben.


Und mit wenigen Tropfen Vodka (Wasser, flüssiges Aroma) zu einer gut streichbaren Farbe verdünnen. Achtung: Nicht zu viel Flüssigkeit nehmen, ansonsten wird die Farbe sehr dünn und durchweicht beim Auftragen den trockenen Zuckerguss.


Mit Pinsel und Farbe habe ich anschließend die Perlen "lackiert". Die Farben lassen sich auch untereinander mischen, so entsteht jede gewünschte Farbabstufung. Die Zuckerperlen müssen dann wieder ein paar Stunden trocknen, bevor Ihr sie weiterverwenden könnt. 


Jetzt geht es an die Kekse! Diese einfach mit dem restlichen Guss fluten - mit einem Zahnstocher könnt Ihr das Royal Icing gleichmäßig auf den Plätzchen verteilen.


Die Perlen legt Ihr auf, solange der Guss noch feucht ist. Dann kleben sie ganz von alleine. 


Die Kekse am besten über Nacht trocknen lassen. Fertig! So simpel, und doch können sich die Süßen sehen lassen, was meint Ihr?


Viel Spaß beim Backen und Verzieren!

Möge der Spritzbeutel mit Euch sein ;)
Teresa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.